Ready, Set, Baerenhochzeit!

Am Samstag 24.6.17 landen wir – mal wieder – bei schönstem heissen Sommerwetter in Palma. Koffer einsammeln, Mietauto holen, nach Portocolom düsen… alles geht wie im Schlaf. Kaum im Hotel Orange Colom eingecheckt, widmen wir uns der Hochzeitslogistik: Eingelagertes Material von A nach B transportieren, Einkaufen für die Welcome-Gästekörbe, zurück nach Palma, um Candybar Version 2 zu erstehen (die von uns sorgfältig Bemalte musste aufgrund Platzmangel im Auto zuhause bleiben), Welcome-Gästekörbe vorbereiten, eingelagertes Material auspacken und sortieren… es ist schon einiges nach Mitternacht, als wir ins Bett hüpfen und zu den Wellen in der Bucht vor dem Hotel einschlafen. Noch sind wir nicht ganz ready für die Hochzeit… aber wir haben ja noch ein paar Tage.

Tags darauf erwachen wir in einem kleinen Logistikcenter am Meer, dessen noch leerstehende Flächen grad von der Morgensonne eingenommen werden. Unser Hotelzimmer gleicht einem Versandhaus: 50 chinesische Sonnenschirme, 80 logobunte Baerenhochzeit M&Ms Herzen, Stapel von Kartonschachteln, 6 Koffer, 2 sorgfältig aufgehängte Stoffsäcke mit Kleider (einer Schwarz, der andere Weiss), 100 coole Baerenhochzeit Sonnenbrillen, 100 Fächer, Sonnencremen, Tüten und Körbe für die verschiedenen Hotels und weitere Giveaways. Alles schön sortiert und bereitgestellt für die Verteilung. Wir suchen uns einen freien Platz von 1.5×2.5m im Wohnzimmer, um unseren Hochzeitstanz im Glanz der Sonne zu üben… denn es geht nicht mehr lange bis zum grossen Tag, um unsere Moves zu perfektionieren! Danach ist erst mal Frühstück mit meinem Papa und Ruth angesagt. Die beiden sind die ersten Hochzeitsgäste, welche ebenfalls schon auf der Insel sind, und mit uns bis zum letzten Tag in zwei Wochen bleiben werden. Nach einem gemeinsamen Marktbesuch in Felanitx fährt die ältere Generation zum Strand und Fabienne und ich irgendwo im Nirgendwo in ein Waldstück, um im Schatten der Bäume die Kisten für die Candybar zusammenzubauen, und gegen die 200 Wasserflaschen mit zuhause geradlinig ausgeschnittenen „Baerenhochzeit“ Etiketten zu bekleben. „Check“ – ein weiteres To Do erledigt…

Nach dem obligaten Morgentanz treffen wir beim Frühstück auf Leo und Sarah, die bei Tagesanbruch mit der Fähre und mehreren Kubikmetern weiterer Hochzeitslogistik eingetroffen sind. Wir sind froh, dass mit dem Transport alles gut geklappt hat. Gestärkt vom Frühstück geht’s zu sechst zum Strand beim Mondrago National Park, wo wir bis am Nachmittag chillen und unter anderem die To do’s für die Hochzeit besprechen – so ganz können wir nicht abschalten.;-) Danach erledigen Fabienne und ich weitere Vorbereitungen, die so kurz vor einer Hochzeit anstehen: Deko für Freitag in der Nähe von Palma abholen, nochmals kurz zu Ikea, Fahrt zurück nach Portocolom, Einräumen, Auspacken,… ja, liebe Leser: Vor einer Hochzeit gibt’s nochmals so einiges zu erledigen. Je nachdem, wie die Arbeit zwischen möglichem Weddingplanner, Trauzeugen, Tätschmeister, Location vor Ort und weiteren Helfern verteilt wird: mehr oder weniger. Bei einer DYI-angehauchten Destination Wedding ohne Weddingplanner, wie der Baerenhochzeit, ist unsere Auslastung bis es endlich losgehen kann durchas als „mittel“ bis „hoch“ einzuschätzen.:-)

Am Dienstag 27.6.17 wird die Hochzeitsfinca bezogen! Aber zuerst erledigen wir zusammen mit Leo und Sarah noch den Grosseinkauf, damit genügend Getränke, Lebensmittel und ein Welcome-Apéro für die Fincagäste vorhanden sind. Nach dem Ausladen des ganzen Materials nutzen wir die Gunst der Stunde, um vor dem Eintreffen der Gäste unseren Hochzeitstanz mindestens einmal am richtigen Ort auf der Finca-Terrasse zu üben, wo wir ihn dann auch am Samstag 1.7.17 vorführen werden. Derweil verteilen Sarah und Leo die Gästekörbe in den Zimmern. Als bereits die ersten Gäste eintreffen, realisieren wir, dass es bis zu den Tagen X, Y und Z nicht mehr lange geht. Von nun an geht alles Schlag auf Schlag: Welcome Apéro, Gäste begrüssen, Vorfreude über die Hochzeit austauschen, chillen am Pool, gemeinsames Abendessen, Gespräche beim Wein, Schlafen, von den Hähnen der Nachbarn geweckt werden, Joggen, Morgenschwumm im Pool, gemeinsames Frühstück, Fahrt nach Llucmajor um das E-Piano und die Soundanlage für Freitag abzuholen, Helfer instruieren für den „Finca-Umbau“, Gästekörbe ausliefern, Schlussbesprechung mit Trauzeugen, Transportunternehmen treffen, Chillen, Essen, Joggen, Plantschen im Pool, Fotobox aufbauen, mit Fotografin Skypen, neue Gäste begrüssen… so langsam treffen alle Gäste auf Mallorca ein und Fabienne und ich sind nun logistisch und mental total ready für die Baerenhochzeit: Noch nicht nervös, gut vorbereitet und mit unzähligen hilfsbereiten Freunden und Helfer, die uns da und dort bei den allerletzten Vorbereitungen tatkräftig unterstützen. Selbstverständlich geniessen wir auch etwas das Fincaleben im Pool, beim Kartenspiel am Abend oder bei den gemeinsamen Essen. Doch viel Zeit für Sonnenliegen, Bücher lesen und Relaxen bleibt uns ehrlich gesagt nicht. Aber wir wollten es ja so.:-)

Für Donnerstag, den 29.6.17 am Nachmittag, ist ein inoffizielles und freiwilliges Kennenlern-Treffen in einer kleinen Bar beim Strand S’Arenal bei Portocolom angesagt –  für diejenigen Gäste, welche bereits auf der Insel sind. Sonne, Sand und ein chilliges Ambiente erwarteten uns in einer süssen Bucht. Nebst unseren Finca-Mitbewohnern, mit welchen wir bereits ein paar schöne Tage verbringen durften, kamen Verwandte, Freunde vom Studium, die India-Ladies,… Wir stiessen mit allen an, kühlten uns im Meer ab, assen lecker und freuten uns in voller Urlaubsstimmung auf die bevorstehenden drei Tage Baerenhochzeit. Auf der Heimfahrt von diesem Abend realisieren wir, dass morgen der Startschuss fällt und Fabienne und ich schauen uns an und wir sind uns einig: Morgen kann’s losgehen!

Emotionen, Impressionen und kritische Momente mit Nervenkitzel vor dem Startschuss zur Baerenhochzeit… Im nächsten Blogeintrag berichte ich exklusiv über unsere Hochzeit! An dieser Stelle einen herzlichen Dank an meine treuen und neuen Blog-Follower. Ich freue mich darüber, wenn ihr meine Blogeinträge auf den Sozialen Medien kommentiert, liked und teilt! Kennt ihr Leute, die Hochzeitsgedanken haben? Dann empfehlt ihnen meinen Blog. Wenn ich genügend Follower habe, wird auf Baerenhochzeit.ch etwas ganz Neues kommen. In der Sektion „Angebot“ findet ihr neuerdings übrigens Fotobox und Candybar zum Mieten zu fairen Preisen. Check it out! Weitere Angebote werden folgen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s